28. JÄNNER 2023

PARKHOTEL SCHÖNBRUNN

Werde aktiv und hilf beim Ball mit!

Für ein Großereignis wie den Regenbogenball sind zahlreiche Mithelfende in den unterschiedlichsten Aufgabenbereichen unerlässlich. Es würde uns sehr freuen, wenn auch du 2023 zum Mitarbeiter*innen-Team gehörst und Teil des Regenbogenballs wirst. Neben allgemeinen Mitarbeiter*innen suchen wir auch begeisterte Tänzer*innen für die Eröffnung des Regenbogenballs.

Wir können jedem*jeder Mitarbeiter*in jedoch als Gegenleistung folgendes anbieten:

  • Kostenloser Eintritt zum Ball
  • Verpflegung (je nach Sponsor*innen)

Es würde uns sehr freuen, wenn auch du 2023 zum Mitarbeiter*innen-Team gehörst und Teil des Regenbogenballs wirst. Melde dich gleich in unserem Ehrenamtlichenportal „ATLAS“ an, trag dich für deine Schicht ein und feiere mit uns den buntesten Ball Wiens.

Mitarbeiter*innen-Koordination

Melde dich gerne bei Fragen und Anliegen:

Hotline: +43 664 9964 1641
 mitarbeit@regenbogenball.at

FAQs für Mitarbeiter*innen

Am Samstag, den 28. Januar 2023, im Parkhotel Schönbrunn, 1130 Wien, Hietzinger Hauptstraße 10-14.

Wir benötigen in vielen Bereichen Unterstützung. Beispielsweise brauchen wir Hilfe bei: 

  • der Einlass- und Kartenkontrolle, Kontrolle bei sensiblen Ein- und Ausgängen
  • dem Auf- und Abbau (vor und nach dem Ball)
  • der Tombola oder Ballspende
  • etc.

In der Regel dauert eine Schicht circa drei bis vier Stunden. Du entscheidest, wie viel du unterstützen kannst und möchtest. Wir freuen uns jedoch über viele helfende Hände, die uns den ganzen Abend unterstützen. 

Suche dir selbst deine gewünschte Schicht in unserem Ehrenamtlichenportal ATLAS aus. 

Eine Tätigkeit rund um den Regenbogenball ist ausschließlich ehrenamtlich und soll auf dem persönlichen Engagement jedes*jeder Einzelnen beruhen, der*die damit einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung der Projekte der HOSI-Wien leistet. Wir können jedem*jeder Mitarbeiter*in jedoch als Gegenleistung folgendes anbieten:

  • Kostenloser Eintritt zum Ball
  • Verpflegung (je nach Sponsor*innen)

Die Schichten sind während, vor und nach dem Ball. 

Die genauen Uhrzeiten findest du auf unserem Ehrenamtlichenportal ATLAS

Es gibt verschiedene Positionen und Orte über den Ballabend verteilt, wo Ehrenamtliche arbeiten. Suche dir selbst deinen gewünschten Ort in unserem Ehrenamtlichenportal „ATLAS“ aus.

Das Foto und das Geburtsdatum brauchen wir für die personalisierten Ausweise (ID-Karten). Mit einer solchen Karte kannst du dich am Ball frei bewegen. Mit Foto und Geburtsdatum ist dieser Ausweis nicht mehr übertragbar.

Als Kleidervorschrift gilt für alle Mitarbeiter*innen ebenfalls Abendgarderobe (siehe auch Kleidung). Auch im Zuge deiner freiwilligen Arbeit bitten wir dich nicht in Straßenkleidung zu kommen.

Ja, eine Vorbesprechung findet statt. Für Mitarbeiter*innen, die bei den Eingängen eingeteilt sind, ist diese Vorbesprechung verpflichtend!
Der Termin für diese Besprechung wird noch bekannt gegeben und findet voraussichtlich im Das Gugg – Café und Vereinszentrum der HOSI Wien statt.

Wir bitten dich aus organisatorischen Gründen zwischen 17:00 und 17:15 Uhr im Parkhotel Schönbrunn sein, damit du an der Vorbesprechung teilnehmen kannst.

Es ist jedes Alter ab 16 Jahren erwünscht.

Nein, wir freuen uns wenn du bleibst. Du darfst demnach gerne vor und nach der Schicht den Ball besuchen.

Schichten und Positionen

Du kannst uns bei unterschiedlich langen Schichten zu verschiedenen Uhrzeiten, während, vor und nach dem Ball unterstützen. In der Regel dauert eine Schicht circa drei bis vier Stunden. Du entscheidest, wie viel du unterstützen kannst und möchtest. Je nach Position kannst du den Ball aus den verschiedensten Perspektiven, über das Ballareal verteilt, erleben.

Suche dir selbst deine gewünschte Schicht und Position in unserem Ehrenamtlichenportal ATLAS aus.

Welche Positionen gibt es?

Losverkauf 

Hier werden Lose für den Glückshafen verkauft. Jedes Team (2 Personen) hat eine gewisse Anzahl an Losen, die es verkaufen soll. 

Die Schicht endet mit dem Verkauf des letzten Loses. Wer also schnell ist, ist auch früher mit der Schicht fertig. 

Paare, die gemeinsam zur Schicht erscheinen, können zusammenarbeiten. Einzelpersonen finden vor Ort eine*n Partner*in. 

Preisausgabe 

Ab ca. 2:15 Uhr werden hier die Glückshafen-Lose (einer bestimmten Farbe) gegen Tombolapreise getauscht. 

Alles, was am Ballabend gebraucht wird, muss aufgebaut sowie nach dem Ende des Balls auch wieder abgebaut und verpackt werden.  

Beim Aufbau gibt es verschiedene Bereiche, z.B. den Aufbau der Tombola. 

Die Reserve meldet sich zu jeder halben Stunde beim Mitarbeiter*innen Check-in (Position 5). Hier wird man je nach anfallender Arbeit eingeteilt.

  • Fixaufgabe der Reserve 1: Räumen des Tanzparketts im Festsaal vor der Eröffnung 
  • Fixaufgabe der Reserve 2: teilweise Räumen des Tanzparketts im Festsaal vor der Mitternachtseinlage

Hier wird die Verpflegung (Würstel, vegane Gerichte und Getränke je nach Sponsor*innen) an die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen ausgegeben. 

Hier checken alle ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen ein und bekommen ihre Unterlagen (z.B. persönliche ID Karte, Infoflyer, etc.), weiters meldet sich dort die Reserve zu jeder halben Stunde. 

Am Freitag vor dem Ball wird der LKW beladen und am Sonntag muss alles wieder entladen und ins Lager gebracht werden. 

Einsatzort: Das Gugg, Heumühlgasse 14, 1040 Wien  

Es werden Eintrittskarten und ID-Karten kontrolliert. 

Hier werden alle Eintrittskarten gescannt und danach bekommt jede*r Besucher*in ein Eintrittsband. 

Weiters werden Personen, die eine ermäßigte Eintrittskarte vorweisen, nach dem entsprechenden Ausweis gefragt. Dieser muss gemeinsam mit der Eintrittskarte vorgezeigt werden. 

Hier wird nur eingelassen, wer schon ein Eintrittsband hat. Eintrittskarten können hier nicht gescannt werden und müssen an die Position 7 verwiesen werden. 

Hier werden die Gäst*innen zu den bezahlten Tischen gebracht. Kurz vor der Eröffnung hilft man mit, die Tanzfläche freizumachen und freizuhalten.

Hier werden die bereits vorbereiteten Ballspenden an die nachhause gehenden Ballgäst*innen verteilt.

Die Abendkassa wird bei der Presseakkreditierung unterstützt. 

Außerdem hilft man bei der Betreuung der Medienvertreter*innen.

Pressevertreter*innen und Ehrengäst*innen werden akkreditiert und bekommen ein Eintrittsband.

Hier werden die Gäst*innen laut geltenden Bestimmungen nach den entsprechenden Nachweisen kontrolliert. 

Dies passiert in kombinierten Teams aus ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen und Profi-Security.